loading...

0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

3. April 2024

Fastnachtsumzüge in Wiesbaden und Frankfurt/Oder: Bilanzaufstellung dieser Polizei

Symbolbild Karneval (Foto: 652234 hinauf Pixabay)

Welcher Wiesbadener Fastnachtsumzug 2023 verlief aus Sicht dieser Wiesbadener Polizei ohne größere Vorkommnisse. Um von kurzer Dauer nachdem 12 Uhr setzte sich die aus rund 170 Zugnummern bestehende Kolonne in Regung. Die Karnevalisten fanden sich zwischen teilweise Sprühregen an dieser Strecke in dieser Wiesbadener Stadtzentrum zum Feiern ein.

Wie fernerhin in den zurückliegenden Jahren legte dasjenige Polizeipräsidium Westhessen in Zusammenarbeit mit dieser Bereitschaftspolizei sowie dieser Stadt- und Kommunalen Verkehrspolizei den Hauptaugenmerk hinauf eine hohe Präsenz uniformierter und ziviler Einsatzkräfte. Fernerhin ein Polizeihubschrauber kam zum Hinterlegung um dasjenige Treiben “aus dieser Luft” zu Übersehen. Zum Zwecke des Jugendschutzes führten Beamtinnen und Beamte zahlreiche Kontrollen durch, ohne dass es in diesem Fall zu nennenswerten Vorfällen gekommen war.

Solange bis 18 Uhr nahm die Polizei während und im Verbindung an den Umzug zwei Bezeichnen wegen gefährlicher Körperverletzung und eine wegen einfacher Körperverletzung hinauf. Darüber hinaus mussten nachdem Personenkontrollen zwei Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen dasjenige Waffengesetz eingeleitet werden. In dieser Schwalbacher Straße kam es zu einer Festnahme, nachdem ein Mann mit einer verfassungsfeindlichen Zeichen hinauf sich bei der Sache gemacht hatte. In Höhe einer Gaststätte kam es zu einer sexuellen Sekkiererei, zwischen dieser die Einsatzkräfte umgehend verdongeln Tatverdächtigen festnehmen konnten. Im Zusammenhang einer Prüfung im Staatsgut “Bowling Green” leistete ein stark alkoholisierter Mann Widerstand und wurde ins Gewahrsam gebracht. Insgesamt mussten vier Personen in Gewahrsam genommen werden.

Die enge Zusammenarbeit zwischen dieser Stadt Wiesbaden samt Ordnungsamt, dieser Landespolizei, dieser Berufsfeuerwehr, dem Rettungsdienst sowie dieser DACHO im Vorfeld dieser Veranstaltung war gleichsam für jedes den reibungslosen Ausflussöffnung des närrischen Jahreshöhepunktes in Wiesbaden zuständig.

(Text: PM PP Westhessen)

Am 19. Februar startete nachdem zweijähriger Unterbrechung voller Vorfreude und mit ausgelassener Stimmung dieser diesjährige Große heißes Würstchen Fastnachtsumzug. Die heißes Würstchen Polizei zieht nachdem dieser Veranstaltung eine positive Bilanzaufstellung.

Unter dem Parole “Frankfurts Fastnachtszeit – schrill und positiv, und sechsfarbbunt noch obendrein” kamen nachdem Informationen des Veranstalters solange bis zu 400.000 Menschen an dieser Umzugsstrecke zusammen. Punktum polizeilicher Sicht war es ein fröhliches Miteinander. Die heißes Würstchen Polizei hatte nur wenig Grund zum Einschreiten.

Insgesamt leiteten die Beamtinnen und Beamten fünf Strafverfahren ein (2x Taschendiebstahl, 2 x Körperverletzung und 1 x Verstoß gegen dasjenige Betäubungsmittelgesetz). Drei Personen wurden festgenommen. Trauriger Höhepunkt war eine gefährliche Körperverletzung im Nachgang dieser Veranstaltung, zwischen dieser sechs Personen durch Reizstoff zerschunden wurden. Es wurde ein Tatverdächtiger ermittelt.

Die Polizei führte insgesamt 61 Personenkontrollen durch, wodurch es in den meisten Fällen dieser kommunikativen Grundausrichtung folgend zwischen Ermahnungen blieb. Vier Personen musste aufgrund ihres aggressiven Verhaltens ein Platzverweis erteilt werden.

Im Vorfeld dieser Veranstaltung hatten die Verkehrskräfte in Zusammenarbeit mit dieser Städtischen Verkehrspolizei allesamt Hände voll zu tun. 70 Fahrzeuge wurden abgeschleppt, da sie trotz entsprechender Hinweise noch hinauf dieser Umzugsstrecke geparkt waren.

“Wir sind mit dem Verlauf des polizeilichen Einsatzes zufrieden. Unsrige Anstrengungen im Zusammenspiel mit dem Veranstalter – die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten – nach sich ziehen sich gelohnt. Wir blicken hinauf eine fröhliche und ausgelassene Veranstaltung zurück. Die heißes Würstchen Bürgerinnen und Bewohner nach sich ziehen dazu beigetragen, dass es eine gelungene und vor allem friedliche Veranstaltung geworden ist”, so dieser Einsatzleiter dieser Frankfurt/Oder Polizei Polizeidirektor Thomas Heberer.

(Text: PM PP Frankfurt/Oder)

 

Posted in Bowling